Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/lyricka

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
fernweh

......und sehnsucht
14.4.13 01:39


Werbung


"...wir laufen durch die dunkle Nacht. vereinzelt sehe ich hinter deinen (Gedanken-)Gängen scheue blicke der Angst. Ich nehm deine Hand und meine Schritte platziere ich zielBEWUSST vor einander. EIn Ziel ganz fest anvisiert und wissend es niemals erreichen zu können. Endlosigkeit. Ohne Probleme gaukle ich dir diese Zielstrebigkeit vor um deine Ängste von dir zu schicken.

Überzeugt, dass doch alle deine Ängste Realität sind. Denn diese eine Wahrheit schreit mir meine Dunkelheit entgegen.Diagnostizierend scheint diese Diagnose zu sein. Verachtend nun diese TATSACHEN  auf meiner Haut gebrannt zu spüren.

Lustigerweiße wirkt valdoxan nur in Dunkelheit. Mir ein sympathischer Wirkstoff. Jahrelang erprobt.sicher durch die finsteren Weiten der Grenz(los)ig-KEIT gestolpert und seinen bittersüßen Kuss auf meiner seele gespürt....."

geängstigt vor der Zunkunft schreibe ich diese Zeilen und bin mir so unsicher, ob ich überhaupt weiß was mein Kopf so in sich trägt. Was meine Seele beheimatet und was ich überhaupt bin.

Durch ein paar neue Wahrheiten sind soviele Tatsachen zu nebensachen und unsicherheiten geworden,dass es mir nicht mehr möglich scheint einen klaren Blick zu halten und mit sicherheit in die Wochen zu starten.

Die Gedanken des endlosen Fluges werden eine immer deutlichere Sehnsucht.

Kraftspender sind nicht das, was sie sein sollten.

E. fehlt. A. fehlt. und die BL steht mir wie immer im wege.

Nächste Woche der Heimat so nah zu sein wie seltendst macht schomal einen gutes Gefühl. Wäre auch ein guter Startflughafen.

 

 

 

25.3.13 23:36


....let 'm go

"I don't know where I am
I don't know this place
Don't recognize anybody
Just the same old empty face

See these people they lie
And I don't know who to believe anymore

There comes you to keep me safe from harm
There comes you to take me in your arms
Is it just a game?
I don't know
Is it just a game?
I don't know

Pleading eyes that break my heart
So homsick I can't feel
But I know I must play my part
My tears I must conceal

There comes you to keep me safe from harm
There comes you to take me in your arms
Is it just a game?
I don't know
To keep you safe from my bow "
 
...du warst mein Kämpfer, Mein Soldat, meine Waffe.
Du warst mein Alles, mein Gestern, mein Traum.
Warst mein Sein. Warst mein Du. 
Warst meine Kraft. Warst mein Bunker.
Warst mein Lachen. Warst mein Schutz.
Warst meine Stille.Warst meine Musik. Warst mein Tanz.
Warst mein Stillpunkt. Warst mein Urlaub. Warst mein Takt.
Warst mehr als alles was ich benennen kann.
 
Warst notwendig für mich um zu sein.
Warst notwendig für mich um zu stehen. 
Warst notwendig für mich um zu atmen.
 
 
" See these people they lie
And I don't know who to believe anymore

There comes you to keep me safe from harm
There comes you to take me in your arms
Is it just a game?
I don't know"
 
...und da kamst du,gingst nicht mehr weg. standest da. mit deiner Liebe für mich. Hättest für mich getötet und ich für dich.Habe alle meine Ängste überwunden. All die Jahre dieses eine Ziel gehabt muss ich mich nun verabschieden von dir. denn dieses Ziel ist nun ein anderes. Es ist schon lange nicht mehr tragbar für meine Seele.
 
Mit dir über der Gesellschaft zu schweben. Mit dir wichtiger zu sein als das Leben ist ein Gefühl dass ich niemals vergessen werde.
 
 "there you CAME to keep my safe from harm. There you CAME to take me in your arms"
 
ein letztes Mal genieße ich in Gedanken dieses Gefühl von schwerelosigkeit.Angstfreiheit.SIcherheit. Friere es ein und werde es in meiner Seele tragen.
 
Du darfst nicht mein Soldat sein.
 
Ich werde selber nun kämpfen.
Ich bin SOLDAT genug.
Ich bin ein Krieger.
Ich bin die Jägerin.
 
 
" I dont know where I am.
I dont know this place.
but I'll do it.
I live.
peacefully
long breathing"
 
 
 
Let'm go
 
25.2.13 10:30


"Ratlos und Rastlos irre ich umher und suche meinen Halt Suche den Sinn meines Seins. Das leben annehmen wie es kommt Ist wohl das schwerste was ER uns abVerlangt Mit riesen Schritte renne ich um mein Gleichgewicht nicht zu verlieren Denn würde ich fallen…wie sollte ich jemals wieder aufstehen können Wenn die Nähe- die Anziehungskraft des dunkelsten Punktes so nahe ist. Wenn die Mächte des Todes mich süß zu sich locken und mir Linderung des Ganzes Seins zeigen. Schlaf reicht nicht mehr aus. Es ist nur noch eine kleine Unterschlupfhütte. War es einmal wie mein Luftschutzbunker wenn das Leben getobt hat. Die Welt ihre Bomben auf mein Tiefstes warf. Dunkle Wolken kündigen ein neues Zeitalter an. Ein neuer Lebensabschnitt ohne Menschen des alter Egos. Wie ein neues JAhr begrüßt durch ein Feuerwerk von knallenden viel zu grellen Farben im Himmel. Angst begleitet durch die Stunden. Angst vorm Sein. Angst vorm Hier und Jetzt. Vorm Ich Vorm DU. Suche ich immer wieder deine Hand um mich zu halten und dich dann doch einfach von mir zu stoßen. Denn was ängstigt mich mehr als die Ehrliche Beziehung zwischen Zwei Seelen?! GIbt es etwas gefährlicheres als die Menschen? Als mich selbst? Klinge fährt durch meine Haut und zeigt mir so deutlich dass dort Leben durch meine Adern fließt." Mit einem Glas Wein sitze ich vorm Laptop und ärgere mich dass mein Kopf immer wieder diese Worte produziert. Dass ich immer wieder an diesen Punkt in meinem Leben gelange. und ich meinen doch so hartnäckigen Kameraden nicht von mir bekomme. wir müssen wohl freunde werden. "bitte bitte gib mir gift!"- Rammstein Amour
23.2.13 21:20


26.1.13 16:03


LEBEN IST TANZ

"Ich bin entschlossen, mich von den Tönen verwandeln zu lassen, die aus der Stille meiner Seele aufsteigen, und mein Herz soll die Melodie finden, zu der ich mein Leben tanze."

 

 HALLO WELT!

neue Zeit. neuer Blog. neuer Inhalt.

 Manchmal ist man einfach für das Alte zu alt.

Man wächst herraus. Die Vergangenheit passt nicht mehr. Man ist zu groß geworden.

Der Takt wechselt, er schlägt in einem anderen Rhythmus und meine Beine finden die neue Choreographie...

Auf einen neuen Tanz!

26.1.13 15:29





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung